Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Organisation/Ablauf:

Die Ausbildung erfolgt in den Lernorten Berufsschule und Zahnarztpraxis im Blockunterricht, d.h. zwei Wochen betriebliche Ausbildung in der Praxis und eine Woche theoretische Ausbildung im Oberstufenzentrum.

Nach der Berufsausbildung können Sie mit dem Abschlusszeugnis der Berufsschule die erweiterte Berufsbildungsreife oder Fachoberschulreife zuerkannt bekommen. Das Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten Sie nach bestandener Prüfung von der zuständigen Stelle.

Berufsbild

Zahnmedizinische Fachangestellte organisieren den Praxisbetrieb der Zahnärzte, sie assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen, übernehmen je nach Qualifikation erweiterte Aufgaben im Bereich der Prophylaxe, prothetische und kieferorthopädische Assistenz. Zudem wickeln sie kaufmännische Arbeiten ab, beispielsweise Erfassen Behandlungsleistungen und Abrechnungen mit Krankenkassen und Privatpatienten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Rahmenlehrplan

Ausbildungsordnung